TEM Messtechnik
we stabilize your laser
© TEM Messtechnik GmbH  Großer Hillen 38  30559 Hannover  info@TEM-Messtechnik.de
Home Home Produkte Produkte Kontakt Kontakt Beratung Beratung Firma Firma Entwicklung Entwicklung
Lock-In Regler Modul LIR Das LIR-Modul erlaubt das aktive Lock-In der Laserfrequenz des Diodenlasers auf eine gewünschte Wellenlänge. Dieses Modul beinhaltet im Wesentlichen drei Funktionen:   Interne Modulationsquelle Lock In-Verstärker PID-Regler Damit kann das Modul typischerweise dazu verwendet werden, den Laser auf die Spitze einer atomaren Absorptionslinie oder einer Cavity-Resonanz einzustellen (Top-of-Fringe-Stabilisierung). Spezifikationen Auswahl des Modulationsignals zwischen interner Modulationsquelle und externem Signal möglich Signalform der internen Modulationsquelle wählbar zwischen Sinus und Dreieck Frequenz der internen Modulationsquelle einstellbar über Schalter (grob) und Potentiometer (fein) Amplitude der internen Modulationsquelle einstellbar Phase des Modulationssignals einstellbar über Schalter (grob) und Potentiometer (fein) Entkopplung und Verstärkung des Lock-In-Eingangssignals einstellbar (Gleichstrom-Entkopplung bzw. zwei unterschiedliche Tiefpassfilter) Lock In-Verstärker (Phasendetektor) mit integriertem, einstellbarem Tiefpassfilter Offset des Lock-In-Signals einstellbar Abschaltbarer PID-Regler mit Relock-Mechanismus und frei einstellbaren P-, I- und D-Komponenten Ausgangsspannung des PID-Reglers einstellbar Interner und externer Offset zuschaltbar zum Ausgangssignal des Moduls Interner Offset für das Ausgangssignal des Moduls einstellbar Externe Überwachung möglich durch Auswahl der internen Signale als Monitorsignal Technische Daten Modulationsfrequenz: 0.6 Hz bis 14 kHz Modulationsamplitude: 0 V bis 10 VSS Cut-off-Frequenzen der Hochpassfilter zur Entkopplung des Lock-In-Eingangssignals: 16 Hz, 160 Hz Cut-off-Frequenz des Tiefpassfilters im Lock-In-Verstärker: 16 mHz bis 16 kHz Verstärkung des externen Lock-In-Eingangssignals : 1 bis 3000 Lock-In Bandbreite: 16 mHz bis zu 16 kHz Amplitudenbereich des Relock-Mechanismus: - 5 V bis + 5 V Dieses Modul wurde für die Firma TOPTICA Photonics AG entwickelt und kann dort bezogen werden.
DL ‹bersicht  DL ‹bersicht